Spinal Cord Compression: Das Verständnis der Ursachen In Horses

Die Wirbelsäule des Pferdes ist unglaublich wichtig in allen Aspekten des Pferdes täglichen Lebens. Es ist die Struktur, die das Pferd sein Gewicht tragen kann, plus es ist auch notwendig für die Senken und Heben des Halses sowie Bewegung der Beine. Die Wirbelsäule des Pferdes ist nicht wie ein Mensch, der sehr flexibel und mobil ist. Eines Pferdes Wirbelsäule steifer ist und dazu bestimmt ist relativ unflexibel zu halten Pferdestall und ausgewogen sein. Darüber hinaus das Rückenmark des Pferdes ist der Schutz für das Rückenmark, die Nervenimpulse an den Körper die Bewegung und Körper-Funktionen in angemessener Weise auftreten, trägt.

Wenn Rückenmarkkompression Fall stossen die einzelnen Wirbel, die die Wirbelsäule vom Schädel bis zum Schwanz unmittelbar aneinander, was zu Schmerzen und unterschiedliche Grade der Unbeweglichkeit, weitgehend abhängig von dem die Kompression der Wirbelsäule auftritt. Einige Krankheiten wie Wobbler-Syndrom sind unmittelbar verbunden zu Wirbelkompressionen, aber es kann auch durch Erbfaktoren, Verletzungen, Krankheiten und angeborenen Defekten verursacht werden.

In den meisten leichten Fällen von Kompression des Rückenmarks die tatsächliche Schäden an der Wirbelsäule ist in den Hals. Dies kann zu Veränderungen im Verhalten wie ein steifer Nacken, dass das Pferd nicht bereit, auf die Seiten zu drehen ist, bis hin zu strengeren Bedingungen, wo das Pferd nicht absenken oder anheben seinen oder ihren Kopf zu essen oder trinken können. Wenn die Kompression ist näher an den Widerrist dann Mangel an Koordination auf den vorderen Viertel, taumelte und fiel und Ziehen der vorderen Füße können sehr offensichtliche Anzeichen sein.

In schweren Fällen das Pferd scheint zu wandern oder auf der Vorder-und Hinterbeine taumeln und scheinen nicht in der Lage zu sagen, wo seine Füße landen werden. Sie kann sich über Objekte oder Veränderungen in der Höhe des den Boden fallen und haben Schwierigkeiten steigen.

Diagnose der spinalen Kompression muss von einem Tierarzt durchgeführt werden, da es viele andere Faktoren, die die gleichen Symptome wie virale und bakterielle Infektionen wie Equine Protozoen Myeloencephalitis und traumatischen Verletzungen durch Stürze oder Unfälle verursachen können, sind. X-Strahlen und Ultraschall-Tests sowie Blut und Rückenmarksflüssigkeit Tests sollten durchgeführt, um herauszufinden, die Ursache der Symptome, bevor Sie mit der Behandlung werden.

Spinal Kompression kann chirurgisch behandelt werden und ist in vielen Fällen wirksam. Leider ist die Operation wird in der Regel nicht von allen Tierärzten durchgeführt und kann eine langwierige Rückgewinnung und Therapie bedürfen, um den Erfolg der Behandlung zu gewährleisten. Viele Pferde Forschungszentren und Hochschulen sind jetzt Durchführung Korrekturmaßnahmen fusion type Operationen an der Wirbelsäule Kompression bei Pferden zu korrigieren. Es handelt sich um eine 75% ige Erfolgsrate bei diesen Arten von Operationen, aber sie sind teuer. Da das Potential für den Zustand über genetisch in einigen Linien wird davon ausgegangen, weitergegeben zu werden, ist es wichtig, die Entscheidung für ein Pferd, das eine Geschichte von Problemen mit Wirbelkompressionen hatte züchten zu diskutieren.
Kompression des Rückenmarks, Genetic Disorders, Gesundheit, erworbene Störungen, Knochen-und Gelenkerkrankungen

Die breite Palette von Lahmheiten bei Pferden
Flöhe
Inside-Out Wimpern The Agony of Entropium
Choke: eine vermeidbare Eating Problem
Keratoconjunctivitis sicca
Cushing-Syndrom bei älteren Pferden
Ringbone und Lahmheit bei älteren Arbeiten Horses
Colic ist mehr als eine Magenverstimmung
Arthritis
Hypertrophe Osteodystrophie ist eine große Rasse Growth Problem
Was Sie über Shar Pei Fever wissen?

Leave a Reply