Entwurmung Your Dog

Hunde natürlich fressen fast alles, was sie finden, einschließlich verdorbenes Fleisch und Lebensmittel, andere Hundekot und sogar Abfälle aus anderen Tieren. In dieser Diät von weniger als sanitäre Lebensmitteln meisten Hunde routinemäßig erhalten Würmer, kleine Parasiten, die im Darm und andere Teile des Körpers während ihrer Lebensdauer zu leben. Worms sind sehr schlecht für einen Hund, wie sie den Hund den allgemeinen Gesundheitszustand, das Immunsystem und die Fähigkeit, von Krankheit und Krankheit zu erholen schwächen neigen. Worms kann auch von einer schwangeren Frau zu ihren Welpen geleitet werden, bevor sie geboren werden.

Während es unmöglich ist, Ihren Hund aus jemals Würmern zu verhindern, ist es einfach und leicht, regelmäßig gönnen Sie Ihrem Hund Würmer. Over the counter Entwurmung Tabletten, Pasten, Pulvern und Flüssigkeiten relativ ineffektiv und in der Regel nur zu behandeln Fadenwürmer, die am wenigsten schweren aller Arten von Würmern, die Hunde haben sind. Um wirklich behandeln alle parasitären Würmern ist es wichtig, Tierarzt verschriebene Medikamente zu nutzen und nie zusammenführen Entwurmung Medikamente oder benutzen Entwurmung Medikamente für andere Tiere. Tierarzt verschrieben Wurmkuren sind nicht giftig für den Hund, wenn sie in der richtigen Dosierung eingesetzt, sondern sie einfach zu betäuben die Würmer, wodurch sie loszulassen des Verdauungstraktes Wänden und aus dem Körper mit der Fäkalien beseitigt werden. Es ist die Entfernung aus dem Körper und die Exposition gegenüber dem Sauerstoff, Licht und unwirtlichen Umgebung, die tatsächlich tötet die Würmer. Viele Würmer legen Eier, die im Boden leben, also bewusst sein, die Befall kann weiterhin in der gleichen Gegend, auch wenn der Hund nicht haben derzeit Würmern auftreten.

Ein Hund kann mit mehr als einer Art von Wurm zugleich infiziert sein. Spul-und Bandwürmer können in der Regel durch eine visuelle Untersuchung des Hundes Stuhl oder der Bereich um den Anus, aber einige der kleinen, fast unsichtbaren Würmer, die tödlich sind nur mit einer mikroskopischen Untersuchung des Stuhls identifiziert werden identifiziert werden. Da einige Würmer spezielle Medikamente für die Behandlung erforderlich ist es für den Tierarzt zunächst bestimmen, welche, wenn überhaupt, Würmern vorhanden vor Beginn der Behandlung wichtig sind. Die meisten Tierärzte werden für den Eigentümer bitten, in einer frischen Stuhlprobe zum Testen während der jährlichen Impfungen und Gesundheitscheck bringen. Dies ermöglicht es dem Tierarzt, um für alle mikroskopischen Befall oder Würmer, die vorhanden sein, aber nicht sichtbar sein überprüfen.

Die verschiedenen Arten von Würmern, die bei Hunden gefunden werden, gehören:

Rundwürmer
Es gibt kleine und große Fadenwürmer, die bis zu mehrere Zentimeter in der Länge können, wenn sie ausgewachsen. Sie werden entweder von der schwangeren Frau zu den Welpen während der Schwangerschaft oder Stillzeit übergeben, oder sie werden von den Welpen, obwohl lecken oder essen Schmutz, mit Spulwurmeier verunreinigt ist gegessen. Die Eier werden in den Magen verschluckt und dann in den Darm, wo sie wachsen zu bewegen. Typischerweise Rundwürmer sind besonders problematisch bei Welpen und kann in einen Topf bellied Aussehen, Erbrechen, Durchfall und Blut im Stuhl führen. Die Würmer können im Erbrochenen oder Fäkalien als dünne, weiße Fäden zu sehen, die wird gelb und verfärbt durch Einwirkung der Luft. Da die Fadenwürmer reifen, um Larvenstadien sie aus dem Darm in die Lunge durch das Blut transportiert. Die Larve dann entwickeln und mobiler geworden in der Lunge, kriechen in die Luftröhre und wieder hinunter in den Bauch, wenn die Welpen Husten. Zu diesem Zeitpunkt sie den Darmwände legen und beginnen, Eier zu legen, um den Zyklus fortzusetzen. Es ist nicht ungewöhnlich für einen Fadenwurm über 200 Eier pro Tag, die einmal aus dem Körper des Hundes sicher leben im Boden mehrere Jahre, bis sie von einem Welpen gegessen werden zu legen.

Bandwürmer
Bandwürmer sind in der Regel durch kleine Partikel an den Hund oder Welpen Anus, die wie kleine Körner von weißem oder braunem Reis aussehen identifiziert. Diese Partikel sind eigentlich kleine, Schuppen Teile der Bandwurm. Diese Segmente enthalten auch Eier, die halten kann der Zyklus geht. Bandwürmer können nicht von over the counter Medikamente gesteuert werden und kann zu schweren Anämie und Gewichtsverlust bei Welpen und Hunden führen. Sie werden in den Hund durch den Hund zu essen oder beißen Flöhe, die Durchführung Bandwurmeier eingeführt werden.

Hakenwürmer
Diese sind sehr böse, kleine, blutsaugende Parasiten, die tatsächlich an den Tod und schwere gesundheitliche Probleme bei Welpen und Hunde, vor allem erwachsene Hunde mit anderen gesundheitlichen Bedingungen führen kann. Die Hakenwürmer sind besonders problematisch, da sie von Hunden für Menschen können durch Gehen auf dem Boden mit Hakenwürmern verunreinigt oder durch in Kontakt kommen mit kontaminiertem Material wie Schmutz und Hund Abfallmaterialien weitergegeben. Da Kinder normalerweise nicht vorsichtig ihre Hände waschen nach dem Umgang mit einem Hund oder Welpen, sind sie am ehesten zu infizieren. Hakenwürmer eine besondere Behandlung erfordern so sicher sein, mit dem Tierarzt zu überprüfen und versuchen Sie nicht, mit frei verkäuflichen Medikamenten zu behandeln.

Peitschenwürmer
Whipworms sind sehr kleine Würmer, die an dem ersten Abschnitt der Darm leben und sind fast unmöglich zu erkennen. Sie sind meist nicht so ernst wie die anderen Würmer, sondern wird zu Gewichtsverlust führen, verringern in Energie und die allgemeine schlechte Zustand für den Hund. Sie sind sehr schwer zu erkennen und zu behandeln, aber einige Herzwurm Medikamente werden auch daran arbeiten, die Peitschenwurm falls vorhanden steuern.

Achten Sie darauf, Ihre Kinder und Ihre Familie darum, vorsichtig Waschen Sie Ihre Hände nach dem Spielen mit einem Hund, nicht lassen den Hund zu lecken das Gesicht Bereich sowie Vermeidung von kontaminierten Flächen des Hofes zu sprechen. Hundebesitzer sollten halten alle Fäkalien abgeholt und eingeschlossen in verschlossenen Plastiktüten, um mögliche erneute Kontamination zu verhindern. Regelmäßige Entwurmung wird empfohlen, alle drei bis vier Monate mehr, wenn der Hund zu vielen anderen Hunden auf einer regelmäßigen Basis oder einem der Anzeichen oder Symptome von Wurmerkrankungen offensichtlich ausgesetzt. Hunde mit chronischen Erkrankungen, Schwangere und stillende Frauen, sowie Welpen und älteren Hunden sind das größte Risiko für Komplikationen durch Wurm Probleme, so sind diese Hunde sorgfältig geprüft werden sollten und behandelt auf einer regulären Basis.
Gesundheit, Worms

Hämangiosarkomen – Krebserkrankungen in den Blutgefäßen
Retinal Folds: Ein Ocular Abnormality Sie beachten sollten
So ermitteln Sie, ob Ihr Pferd hat Worms
Hufwand Loss in trockenen oder nassen Bedingungen
Ohr-Infektionen und Ohrmilben: Ärgerlich, aber schlagbar
Geschwüre bei Pferden durch Stress verursacht werden
Hefe Dermatitis ist eine böse Skin Condition
Oh diese lästigen Milben
Die Irrungen und Wirrungen der Haut Allergien bei Hunden
Erbrechen
Tetanus: A Fatal Lockjaw Disease

Leave a Reply