Dog Übergewicht? Vergessen Sie nicht, die Schilddrüse überprüfen

Die Schilddrüse führt eine Vielzahl von Funktionen, sondern ist wahrscheinlich am besten für seine Wirkung auf die Regulierung Stoffwechsel bekannt. Häufig bei Hunden und Menschen, tritt Hypothyreose, wenn ein Hund oder der Person den Körper nicht produziert wird genügend Schilddrüsenhormone. Bei Hunden dies führt zu einer Vielzahl von chronischen Symptomen, einschließlich Lethargie, Haarausfall, ein stumpfes Fell, Hautprobleme, Gewichtszunahme, Übergewicht, Anämie, hoher Cholesterinspiegel und sogar eine verlangsamte Herzfrequenz oder Herzrhythmusstörungen. Wie bei den Menschen, die Symptome sind vage genug und nicht spezifisch genug, dass es üblich für einen Hund ist die Bedingung für mehrere Jahre, bevor sie diagnostiziert und behandelt werden.

Schilddrüsenhormon wird durch ein komplexes miteinander Beziehung zwischen der Hypophyse, Hypothalamus und der Schilddrüse produziert. Probleme, die sich bei Hypothyreose kann überall auftreten innerhalb dieser drei Strukturen. Mehr als 95 Prozent aller caninen Fällen jedoch sind die unmittelbare Folge der Beschädigung der Schilddrüse, die bei Hunden im Hals befindet. Etwa die Hälfte aller Fälle, in denen die Schilddrüse beschädigt worden sind aufgrund einer Autoimmunreaktion, das heißt der Hund das eigene Immunsystem hat aus irgendeinem Grund aktiviert und griff die Zellen der Schilddrüse. Die zweite Hälfte dieser Fälle ist auf Atrophie (Zerfall) der Schilddrüse Gewebe, an welchem ​​Punkt sie durch Fett wird infiltriert. Die Ursache für dieses letztere Problem ist noch nicht bekannt.

In seltenen Fällen, Hypothyreose kann auch eine angeborene Problem sein, oder aber Jodmangel in die Ernährung verknüpft.

Bei Hunden, Hypothyreose am häufigsten entwickelt im mittleren Alter Tieren zwischen 4 und 10 Jahren. Mid-bis große Hunde sind häufig betroffen, der Zustand ist selten in Spielzeug und Nutztiere. Die am ehesten betroffen sein umfassen die: Airedale Terrier, Boxer, Cocker Spaniel, Dackel, Dobermann, Irish Setter und Zwergschnauzer. Aus unbekannten Gründen sind Deutsche Schäferhunde und Mischlinge weniger wahrscheinlich, dass eine Hypothyreose entwickeln. Die Krankheit auch nicht ein Geschlecht härter als die anderen traf, obwohl kastriert Weibchen eher das Problem als diejenigen, die intakt sind zu entwickeln.

Hypothyreose ist durch eine einfache Blutuntersuchung, die die Höhe von mehreren Schilddrüsenhormone misst diagnostiziert. Noch besser ist es leicht zu behandeln, in der Regel durch eine tägliche Dosis von einem synthetischen Schilddrüsenhormon Thyroxin genannt (verkauft unter verschiedenen Markennamen). Wie viel Medikamente Ihr Hund braucht – und wie oft wird er es brauchen – hängt von der Schwere Ihres Hundes Krankheit und wie gut er reagiert auf die Medikamente. Ihr Tierarzt wird Blutproben in regelmäßigen Abständen zu ziehen, um seine Reaktion auf die Behandlung zu überprüfen, und stellen Sie dann die Dosis entsprechend. Das Medikament muss lebenslang eingenommen werden, aber die gute Nachricht ist, dass Ihr Hund die Symptome vollständig beseitigt werden.
Hypothyreose, gesundheitliche Probleme, Gesundheit, Genetic Disorders, erworbene Störungen, Sonstiges Disorders

Glaukom: “Sneak Thief ‘of Sight Beeinflusst Your Dog, Too
Häufige Probleme Führende auf Abtreibung in Horses
PRA: Sight-Diebstahl Genetic Disorder Blätter Dogs Blind, aber Not leiden
Die Mythen über Mange
Vorzeitiges Ergrauen: Halten Sie Ihren Hund suchen Dapper
Blähungen: Minor-Sounding Zustand verursacht große gesundheitliche Krisen
Erbrechen
Itchy tränende Augen können erste Anzeichen von Entropium Seien
Feline Leukämie / Myelodysplasie
Cystinurie und Nierensteine ​​In Dogs
Hardening Knorpel

Leave a Reply