Canine Zwangsstörung: Wie ein Understanding Besitzer werden

Ähnlich wie beim Menschen, ist Zwangsstörungen bei Hunden durch den unkontrollierbaren Wiederholung der bizarre, aus dem Zusammenhang gerissen Verhalten charakterisiert. Dieses Verhalten kann buchstäblich alles sein und wird entweder in anderen Tieren oder Menschen oder auch bei unbelebten Objekten wie Nahrungsmitteln oder Speisen eines Möbels gerichtet ist. In den am wenigsten schweren Fällen kann Ihr Hund die Erkrankung offenbar durch etwas Einfaches wie hin und her, oder versteckt in einem bestimmten Ort für scheinbar ohne Grund. Zu anderen Zeiten, kann es problematisch, wie wenn sie auf nichts für Stunden zu einer Zeit zu bellen beginnen, oder zerstören oder anderen Eigentum ohne Provokation. In den schlimmsten Fällen kann Ihr Hund ernsthafte Probleme, indem ihre Frustration gegen sich selbst führen. In vielen Fällen könnte diese manifestieren sich als destruktives Verhalten, wie der Hund zwanghaft Kauen auf seinen eigenen Fuß, was zu Infektionen und problematische Läsionen. Hunde, Zwangsstörungen aufweisen, werden oft als übermäßig aggressiv irre, aber in der Tat ist dies meist nicht der Fall. Sie sind einfach handeln in einer Weise, die als Bedrohung durch diejenigen, die nicht verstehen können, den Hund Motivationen wahrgenommen werden.

Im Allgemeinen wird Canine Zwangsstörung gedacht, um von einem der drei Ursachen zurückzuführen: Stress, Angst oder Langeweile. Diagnostics sind unterschiedlich in allen Fällen behandelt. Sobald die Störung hat sich durch das Verhalten manifestiert, sind mögliche Ursachen analysiert und eingeengt. Wenn etwas so was zu erheblichen Stress für Ihren Hund identifiziert wird, dann seine oder ihre Krankheit wird wahrscheinlich durch, dass verursacht. Wenn es kürzlich eine drastische Veränderung in Ihrem Hund das Leben, einschließlich der Möglichkeit, Trennungsangst, dann ist dies ein sehr wahrscheinliche Ursache als gut. Schließlich Hunde, die nur unzureichend unterhalten werden oder ausgeübt wird oft entwickeln Zwangsstörungen, so dass diese Ursache als auch analysiert werden müssen.

Im Falle der Zwangsstörung durch Stress verursacht werden Medikamente, um Ihren Hund in der Hoffnung verabreicht, dass sie nicht nur Stress abbauen, sondern auch bremsen die Wahrscheinlichkeit von aggressiven Ausbrüchen. Anxiety-ähnlichen Fällen durch Erkennen und Beseitigen der Ursache der Angst behandelt werden, ist es ein anderes Tier oder unzureichende Aufmerksamkeit. Fälle im Zusammenhang mit Langeweile sind die am leichtesten behandelt und in der Regel nur um immer engagiert mit Ihrem Hund. Offenlegen von ihm oder ihr zu viel Aktivität, lange Spaziergänge, spielen intensive Spiele und in der Regel nur aufwendet so viel von seiner Energie wie möglich in der Regel ausreichen, um die Gefühle der aufgestaute Frustration diesem Laufwerk das Tier in Richtung Fehlverhalten zu vermeiden.

In vielen Fällen jedoch, könnten Sie feststellen, dass es keine wirkliche Ursache für Canine Zwangsstörung, und dass sie haben einfach die Tendenz als eine Angelegenheit der Genetik vererbt. Wenn dies der Fall mit Ihrem Hund, dann die Behandlung der Krankheit ist einfach entweder zu lernen, mit dem merkwürdigen Verhalten er oder sie manifestiert beschäftigen, oder der Versuch über die Zeit, um es durch Verhaltenstherapie korrigieren, wenn das Problem ist schwerwiegend genug.
OCD, Zwangsstörung, gesundheitliche Probleme, Gesundheit, Genetic Disorders, erworben, Verhaltensstörungen Schulung, Training

Lymphom-Krebs
Hanging Tongue Syndrome ein echtes Problem für kleine Rassen
Ringbone und Lahmheit bei älteren Arbeiten Horses
Arthritis
Zwergwuchs Gene Integral seitens einiger Hunderassen; Problematisch für Andere
Grass Sickness vor allem in den Vereinigten Königreich
Nebenniere Störung verursacht Hormone Deficiency
Tricky Disorder Oft imitiert Epilepsie, IBS
Durchfall
Tetanus: A Fatal Lockjaw Disease
Anzeichen und Symptome von Diabetes

Leave a Reply