Adult Dog Impfungen

Sobald Ihr Welpe ist durch die Serie von drei Welpen Impfungen und Booster ist es absolut entscheidend, um Impfungen neuesten Stand zu halten und aktuelle zu allen Zeiten. Viele Besitzer denken, dass die Welpen geimpft dauerhafte Sicherheit geben für den Hund, aber das ist völlig falsch. Hunde brauchen jährliche Impfungen für viele Bedingungen und andere Impfungen längere oder kürzere Zeiträume abhängig vom jeweiligen Zustand sowie die Umwelt, dass der Hund in gehen.

Manche Hundehalter zu stoppen impfen ihre Hunde, weil die Besitzer, dass ihre Hunde nicht auf einer regelmäßigen Basis zu anderen Hunden ausgesetzt glauben. Leider alles was man braucht ist von einem anderen Hund Wasser trinken, ist in der Anwesenheit eines Hundes, wenn er niest, oder natürlich immer in einem Kampf oder gar das Spiel mit einem anderen Hund und Brechen der Haut oder Einnahme die anderen Hunde Körperflüssigkeiten einige kontrahieren diese Krankheiten. Es gibt keinen Weg, um Ihren Hund zu garantieren dürfen nicht in Kontakt kommen mit einem anderen Hund, oder zumindest die Keime von einem anderen Hund auf einer anderen Person durchgeführt. Impfung auf jährlicher Basis ist der einzige Weg, um vollständig zu schützen Ihren Hund, egal wie isoliert der Hund sein kann. Darüber hinaus ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass nicht alle Eigentümer verantwortlich impfen ihre Hunde sind, so nehmen die Vorsichtsmaßnahme selbst bedeutet, dass Sie verlassen sich nicht auf jemanden, der das Richtige getan zu haben.

Jährliche Impfungen sind in der Regel nicht so teuer und in vielen Bereichen Familien mit geringem Einkommen und Senioren haben möglicherweise Anspruch auf spezielle Impfprogramme für ihre Haustiere, die sehr geringe oder gar keine kostengünstige Programme sind. Einige Community based Tierheimen, rettet und Gruppen können auch Impfungen Kliniken und Ereignisse, die sehr vernünftige Preise.

Typischerweise Hunde werden für verschiedene Krankheiten all in one Shot geimpft werden. Hunde sind entweder Lebendimpfstoff oder toten Impfstoff verabreicht, aber beide funktionieren, um den Körper des Hundes auslösen, Antikörper zu produzieren, um im Kampf gegen den wirklichen Krankheit sollten sie in Berührung kommen. Ihr Hund kann ein wenig zart im Injektionsstelle sein und auch ein wenig müde sein und sogar lethargisch unmittelbar nach den Impfungen, aber dies sollte klären, innerhalb von 24 Stunden oder der Hund sollte wieder zum Tierarzt gebracht werden, für einen Check- bis.

Die meisten Impfungen gehören die so genannten Core-Aufnahmen für die folgenden Bedingungen bekannt:

Hundestaupe Dies ist sehr problematisch bei Welpen und ist häufig tödlich einmal vergeben. Distemper wird weltweit gefunden und können von einigen wilden Tieren, einschließlich wilde Hunde in Haushund Populationen übertragen werden. Es ist ein Virus, das die Atemwege, was zu schweren Ausfluss aus der Nase und Augen, hohes Fieber und sogar neurologischen Beeinträchtigungen einmal die Bedingung fortgeschrittenen angreift.

Parvovirus weitere sehr problematische Bedingung für Welpen und Hunde, die bereits durch andere Krankheiten und Leiden geschwächt werden. Parvo ist oft tödlich, selbst bei sehr frühen Behandlung. Es ist ein Virus, der Hund Darm und Verdauungstrakt, was zu schweren Durchfall und Erbrechen angreift. Der Zustand, in sehr ansteckend und wird von Hund zu Hund durch Kontakt mit infizierten Fäkalien oder direkten Kontakt mit einem infizierten Hund Körper Abfälle übergeben.

Tollwut Ein oder 2 Jahre Impfungen zur Verfügung. Tollwut ist eine tödliche Viruserkrankung ohne Heilung. Es greift das Gehirn und das Nervensystem und führt zu abnormen und in der Regel sehr aggressives Verhalten in den fortgeschrittenen Stadien. Hunde sind durch Bisse oder Speichel eines infizierten Hund oder ein anderes Tier wie ein Stinktier, Ratte, Maus oder andere Schädlinge oder Säugetier infiziert.

Hepatitis Hunde überleben können Hepatitis-aber es hat erheblich beeinträchtigen die Nieren und die Leber, was zu chronischen Krankheiten. Es wird durch den Kontakt mit infizierten Tieren Urin und Fäkalien verbreitet.

Leptospirose Another hoch ansteckende Erkrankung der Niere und Leber, ist Leptospirose extrem gefährlich, weil es sehr einfach für einen Menschen die Arbeit mit einem Hund zu infizieren ist. Hunde mit Leptospirose sollten sofort isoliert und gehandhabt werden nur mit Handschuhen und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen.

Darüber hinaus viele Tierärzte empfehlen die folgende Krankheit in Abhängigkeit von dem Bereich, in dem der Hund befindet sich impfen lassen:

Lyme-Borreliose eine Krankheit durch Zecken übertragen und an Hunden durch die Zecke Hinterlegung Speichel die Blutgerinnung bei den Biss zu verhindern. Diese Krankheit ist normalerweise nicht tödlich, aber ernsthafte gesundheitliche Probleme in Kombination mit anderen Krankheiten und wie der Hund im Alter führen.

Parainfluenza Infektionen der oberen Atemwege, die durch direkten Kontakt mit Nasensekret von infizierten Hunden verursacht. In einigen Bereichen wird ein Teil der Kern-Impfung Schüsse.

Bordetella Dies ist normalerweise eine nasale Art Spray, um zu verhindern oder zu minimieren Zwingerhusten wirkt. Obwohl nicht ein lebensbedrohlicher Zustand auf eigene ist chronischer Husten, die andere Infektionen der Atemwege erschweren können und ernster geworden unter diesen Bedingungen.

Coronavirus Ähnlich Parvovirus, aber in der Regel nicht so fatal, wenn behandelt. Es greift das Verdauungssystem was Erbrechen und Durchfall. Eine saubere Hof und sorgfältige Überwachung des Hundes, wenn sie außerhalb des Hofes ist von entscheidender Bedeutung, vor allem wenn der Hund nicht geimpft wurde.

Giardia A Wasser durchgeführt Parasit, der in vielen natürlichen Gewässern wie Seen, Teichen, Bächen und sogar Gräben gefunden wird. Es kann durch direkten Kontakt mit Fäkalien von einem infizierten Tier oder Trinkwasser, das mit Fäkalien verunreinigt ist weitergegeben werden. Dieser Zustand ist ein Anliegen beider Eigentümer und Hunden, wie es aus Hunden auf den Menschen übertragen werden können.

Es ist immer ein Risiko mit jeder Art von Impfung oder medizinisches Verfahren, aber die Probleme mit Impfungen sind sehr selten und oft Rasse spezifisch. Fragen Sie Ihren Tierarzt, Züchter oder Hund einige Online-Forschung, um herauszufinden, ob Ihr Hund Rasse keine negativen Reaktionen auf verschiedene Arten von Impfungen oder Medikamente haben können. Schließlich erinnern, mit Ihrem Tierarzt informieren, wenn Sie den Hund an einen anderen Gebiet oder Land, so dass sie die notwendige Dokumentation bereitstellen und sicherstellen, dass Ihr Hund alle die erforderlichen Impfungen hat.
Gesundheit, Impfungen, Parvo-Virus-, Tempera, Hepatitis, Tollwut, Leptospirose, Lyme-Borreliose, Giardia

OCD: eine führende Ursache von Canine Arthritis, Gelenkschäden
Hämangiosarkom Die Soft Tissue Krebs Most Common In Dogs
Dermatomyositis: Hautläsionen First Sign of dieser seltenen Erkrankung
Kidney Disease (PKD)
Rhinopneumonitis: Common In Young Horses Under Three
Spinal Cord Compression: Das Verständnis der Ursachen In Horses
Pyometra: eine potenziell gefährliche Situation
Feline Kardiomyopathie
Spröde Hoof Kann in Gewässern längerfristig Soundness Probleme
Nebenniere Störung verursacht Hormone Deficiency
Halten Sie Ihre Shar Pei in tip top Form

Leave a Reply